Mannheim

Neckarstadt Mann mit Waffe verunsichert Anwohner

Polizeieinsatz wegen Pistole

Archivartikel

Ein Mann ist am Mittwochmittag im Stadtteil Neckarstadt mit einer Pistole in der Hand unterwegs gewesen und hat dadurch einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Beamten mitteilten, meldeten mehrere verunsicherte Anwohner und Passanten gegen 12.20 Uhr, dass ein Mann in der Rainweidenstraße, der Waldhofstraße und der Pumpwerkstraße mit einer Pistole in der Hand herumlaufe.

In Haus zurückgezogen

Mehrere Funkwagenbesatzungen fahndeten nach dem Mann. Ermittlungen ergaben schließlich, dass er sich in ein Wohnhaus in der Rainweidenstraße zurückgezogen hatte. Das Mehrfamilienhaus wurde daraufhin von der Polizei umstellt, die Wohnung gesichert. Aufgrund der Lage wurden Spezialkräfte angefordert. Noch vor deren Eintreffen öffnete der Mann die Wohnungstür und konnte widerstandslos festgenommen werden.

Beim Durchsuchen der Räumlichkeiten fanden die Beamten eine Softairwaffe, die sichergestellt wurde. Softairwaffen führen keine lebensgefährlichen Verletzungen herbei, sind in der Öffentlichkeit aber verboten. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann einem Arzt in einer Fachklinik zugeführt. pol/tbö

Zum Thema