Mannheim

Kriminalprävention

Polizeipräsident im SiMA-Vorstand

Wechsel im Vorstand des Vereins Sicherheit in Mannheim (SiMA): Stellvertreter des Vorsitzenden und Ersten Bürgermeisters Christian Specht (CDU) ist künftig der neue Polizeipräsident Andreas Stenger. In dieser Position löst er seinen Vorgänger, Thomas Köber, ab. Der war nach mehr als acht Jahren nicht mehr angetreten, die Versammlung wählte ihn zum Ehrenmitglied. „Wir sind glücklich, dass die Vereinstradition, den jeweils amtierenden Polizeipräsidenten in die Vorstandsarbeit einzubinden, auch in der Person des neuen Polizeipräsidenten fortgesetzt werden kann“, sagte Sicherheitsdezernent Specht.

SiMA wurde 1998 gegründet mit dem Ziel, möglichst viele gesellschaftliche Kräfte für die kommunale Kriminalprävention zu bündeln und die Bürgerschaft in präventive Aktionen und Maßnahmen einzubinden. Die Stadt finanziert die Vereinsarbeit mit zwei Cent pro Jahr und Einwohner, der Großteil des Bedarfs wird jedoch über Spenden und Zuweisungen der Justiz gedeckt. SiMa setzt die Mittel für Projekte in der Jugend- und Integrationsarbeit, präventive Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung mit Institutionen und gesellschaftlichen Gruppen ein. bhr

Zum Thema