Mannheim

Neckarstadt 25-Jähriger leistet bei Kontrolle Widerstand

Polizisten leicht verletzt

An Knie, Ellbogen und Hand leicht verletzt hat ein 25-Jähriger am frühen Mittwochmorgen zwei Polizeibeamte, als sie ihn bei einer Kontrolle festhalten wollten. Der Mann war den Polizisten aufgefallen, als er kurz vor ein Uhr ein Lokal in der Mittelstraße in der Neckarstadt betreten wollte. Als er den Streifenwagen erblickte, ging er plötzlich schneller und griff in die Hosentasche. Die Beamten hielten ihn fest und forderten ihn auf, Gegenstände aus der Hose zu holen.

Dagegen habe sich der 25-Jährige gewehrt. Er versuchte, sich loszureißen, warf einen Gegenstand in einen Gully, wurde aber von den Polizisten zu Boden gebracht. Der Mann erlitt dabei ebenfalls leichte Verletzungen an Arm und Bein. Beim Drogenvortest im Innenstadtrevier reagierte der 25-Jährige positiv auf Kokain und Cannabis. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Danach untersuchten die Beamten den Gully und entdeckten dabei eine Kanüle mit Kokain. Gegen den Mann wird jetzt wegen Drogenbesitzes und Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt. 

Zum Thema