Mannheim

Autoprotzer Polizeidirektor Dieter Schäfer beklagt, der harte Kern lasse sich mit Kontrollen allein nicht in den Griff kriegen

"Posern können wir 100 Mal sagen, dass sie das nicht dürfen"

Archivartikel

Mannheim.Rap gehört nicht zu Dieter Schäfers liebster Musik. Doch hat der Verkehrspolizeichef einiges von dem gehört, was etwa Kurdo vom Heidelberger Emmertsgrund oder Haftbefehl aus Offenbach so reimen. Das hat Schäfer beunruhigt. Zuvor sei er überzeugt gewesen, das Protzer-Problem in den Quadraten "mit polizeilichen Mitteln in den Griff zu kriegen", erzählt er. "Jetzt habe ich da meine Zweifel." Es

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2977 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema