Mannheim

Post für Kall auch aus „Neiseelond“

Archivartikel

Am Besten liest sich die Kolumne laut. Und das seit November. In den vergangenen Monaten hat sich das Mundart-Stück „De Kall mähnt“, das jeden Samstag im Kulturteil dieser Zeitung erscheint, einen stattlichen Fanklub aufgebaut. Sogar aus „Neiseelond“ und Florida schreiben begeisterte Leser an de Kall.

Anne Mohrdieck etwa, die in Neuseeland den Kurpfälzer Dialekt vermisst, weil die

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1716 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00