Mannheim

Videoüberwachung Grüne kritisieren in einem offenen Brief den Ausbau der Videoüberwachung / Dezernent Christian Specht sieht ihn als Teil eines Gesamtkonzepts

„Prestigeprojekt der Lokalpolitik“

Archivartikel

Mitte September hatte die Stadt mit der Montage der ersten neuen Videokameras am Alten Meßplatz begonnen – jetzt gibt es erneut Diskussionen um die Sinnhaftigkeit dieser Überwachung. In einem offenen Brief an Sicherheitsdezernent Christian Specht (CDU) und Polizeipräsident Thomas Köber kritisieren die Grünen in Mannheim den geplanten Ausbau der Videoüberwachung.

„Sie ist keine Lösung

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2980 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00