Mannheim

Probebohrungen vor Abriss des Voltastegs

Archivartikel

1967 ist der Voltasteg gebaut worden. Bis heute ist er eine wichtige Verbindung für den Fuß- und Radverkehr zwischen den beiden Stadtteilen Neckarau und Neuhermsheim. Doch voraussichtlich in den kommenden beiden Jahren wird der Voltasteg abgerissen. Grund ist der laut Stadt „nicht sanierungsfähige Bauwerkszustand“. Um Kenntnisse über die Bausubstanz der kleinen Brücke, die über die Schnellbahnstrecke der Deutschen Bahn sowie über die Bundesstraße 36 führt, zu erhalten, werden seit dieser Woche mehrere Materialproben am Bauwerk entnommen. Sie sollen abfalltechnisch klassifiziert werden. Der Voltasteg kann während der Probebohrungen weiter genutzt werden, heißt es von der Stadt. Er müsse lediglich an den Bohrstellen vorübergehend halbseitig abgesperrt werden. 

Zum Thema