Mannheim

Stadtjugendring Workshop über den Nationalsozialismus

Projekttag erstmals für alle Bürger

Am 25. November bietet der Stadtjugendring einen ganz besonderen Workshop in der KZ-Gedenkstätte in Sandhofen an. Dort führt das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) das ganze Jahr über mit Schulklassen komplette Projekttage durch. Die Schüler werden dabei durch die Ausstellung im Keller der Gustav-Wiederkehr-Schule geführt und arbeiten anschließend in Kleingruppen zu den Inhalten dieser Ausstellung. Erstmals haben nun auch weitere interessierte Menschen, zum Beispiel aus Jugendverbänden und Vereinen, die Gelegenheit, ebenfalls an einem solchen Projekttag teilzunehmen.

Am 25. November wird der Workshop von 10 bis 16 Uhr für alle Interessierten angeboten. Damit können sich Schüler, deren Klassen die Gedenkstätte nicht besuchen, aber auch Jugendleiter und sonstige Interessierte informieren. Den Teilnehmern soll ein realistischer Einblick in die Vernichtungsmaschinerie der Nationalsozialisten vermittelt werden. Unterstützt wird das Angebot von der Beauftragten für Bürgerschaftliches Engagement der Stadt, Manuela Baker-Kriebel, und dem Verein KZ-Gedenkstätte MA-Sandhofen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aber bis Samstag, 18. November, unbedingt erforderlich. Der Flyer steht unter www.sjr-mannheim.de. Weitere Informationen und verbindliche Anmeldungen bei Manfred Shita unter der Telefonnummer 0621/3 38 56 12. has