Mannheim

Paradeplatz Mehrere hundert Menschen demonstrieren gegen die Entlassungen beim Möbelhaus XXXL / Entschuldigung gefordert

Protest gegen plötzliche Freistellung

Archivartikel

Es waren mehrere hundert Menschen, die für den Erhalt der Arbeitsplätze beim Möbelhaus XXXL auf die Straße gingen. Vertreter der Gewerkschaften ver.di und IG Metall bekundeten ihre Solidarität mit den 99 in Mannheim freigesetzten Mitarbeitern der Möbelhauskette. Betriebsrat Tom Becker hielt mit Vorwürfen an die Unternehmensleitung nicht hinterm Berg: "Wenn dieses System Schule macht, dann sind

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2325 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema