Mannheim

Prozess gegen Pflegeeltern am Mannheimer Amtsgericht: Öffentlichkeit ausgeschlossen

Mannheim.Nach der Verlesung der Anklage gegen einen 44-Jährigen und seine Ehefrau, die ihr dreijähriges Pflegekind schwer misshandelt haben sollen, hat das Mannheimer Amtsgericht die Öffentlichkeit bis zur Urteilsbegründung ausgeschlossen. Angeklagt sind sie wegen gefährlicher Körperverletzung mit Misshandlung Schutzbefohlener.

Das Kind war im September 2017 unterernährt, mit mehreren Brüchen, Platzwunden und kahlen Stellen am Kopf ins Mannheimer Klinikum eingewiesen worden. Zuvor war bei dem Jugendamt ein Hiweis zum Zustand des Jungen eingegangen. Daraufhin wurde das Kind medizinisch versorgt, dann erstattete das Jugendamt Anzeige gegen unbekannt. Beim heutigen Prozess tritt die leibliche Mutter als Nebenklägerin auf. Sie hatte den Jungen sehr jung zur Welt gebracht und kann ihn nicht versorgen.

Zum Thema