Mannheim

Landgericht Minimalbetrieb in der Justiz – trotzdem werden einige Verfahren wie geplant fortgesetzt

Prozess ohne Händeschütteln

Archivartikel

Den Betrieb komplett einstellen – das kommt am Landgericht trotz Corona-Krise nicht in Frage. Insbesondere, wenn Angeklagte in Untersuchungshaft sitzen, müssen die Strafsachen zeitnah erledigt werden. So schreibt es das Gesetz vor. Auch einige Zivilsachen warten dringend auf eine Entscheidung. Trotzdem ist seit Dienstag der Justizbetrieb auf das Minimum reduziert worden.

Alle Maßnahmen,

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3603 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema