Mannheim

Angstgefühle Ob im Homeoffice oder nach Feierabend – die Corona-Krise setzt den Menschen zu

Psychologische Hilfe: Der Bedarf steigt

Archivartikel

Viele von uns verbringen ihre Tage während der Corona-Krise vor allem in den eigenen vier Wänden. Unter anderem mit Kontaktverboten sowie der Sperrung öffentlicher Plätze und Parks versucht die Stadt, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus seit Mitte März zu verlangsamen. Wie aber wirkt sich das auf das Seelenleben der Menschen aus?

Der Mannheimer Psychologe Georg W. Alpers bewertet

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4872 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema