Mannheim

Luzenberg Wartungsarbeiten an der Diffenébrücke

Querung gesperrt

Wegen Wartungsarbeiten muss die Diffenébrücke am Samstag von 8 bis 16 Uhr voll gesperrt werden. Wie die Stadtverwaltung informiert, gilt die Sperrung für den Kraftfahrzeug- und öffentlichen Nahverkehr. Fußgänger und Radfahrer dagegen können die 350 Meter lange Brücke weiterhin nutzen, müssen aber längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Eine Umleitungsstrecke ist über die Industriestraße, Inselstraße, Kammerschleusendrehbrücke, Friesenheimer Straße eingerichtet und ausgeschildert. Durch die Maßnahme soll die Verkehrssicherheit und Funktionstüchtigkeit der Brücke auch künftig gewährleistet bleiben.

Vom Luzenberg über den Altrhein

Die Diffenébrücke erschließt den Industriehafen und die Friesenheimer Insel vom Stadtteil Luzenberg her. Sie überquert den Altrhein und bildet mit dem dazu gehörenden Damm das östliche Ende des Industriehafens. Bei der 1988 erbauten Querung handelt es sich um eine bewegliche in Form einer Waagebalken-Klappbrücke - sie ist eine der großen Klappbrücken in ganz Deutschland.

Die Brücke muss regelmäßig gewartet werden, so die Mitteilung aus dem Rathaus. Die anstehende jährliche große Wartung umfasst die Hydraulik, Mechanik sowie die Elektrotechnik. Dafür muss die Brücke mehrfach bewegt werden. Während der Wartungsarbeiten ist daher eine Vollsperrung für den Kfz-Verkehr und den öffentlichen Personennahverkehr (Buslinie) notwendig.

Die RNV teilt mit: Aufgrund dieser Sperrung wird die Buslinie 53 in diesem Zeitraum ab den Haltestellen Bunsenstraße und Luzenberg über die Industriestraße umgeleitet. Ein Pendelbus wird für die Zeit der Brückensperrung zwischen den Haltestellen Bunsenstraße und Weidenwörth eingesetzt. Die Haltestellen Bastion und Diffenébrücke entfallen ohne Ersatz. tan