Mannheim

Veranstaltung Digitaler Austausch mit Partnerstadt

QZM spricht mit Haifa

Das Queere Zentrum Mannheim (QZM) veranstaltet am Donnerstag, 14. Januar, einen virtuellen Fachaustausch mit dem queeren Zentrum von Haifa, wie der Verein mitteilte. Der Austausch mit dem Zentrum in Mannheims Partnerstadt soll über die Kommunikationsplattform „Zoom“ stattfinden und steht allen Interessierten offen.

Das QZM spricht dabei mit Arnon Allouche, der Leitung des israelischen Zentrums „Communities House for Pride and Tolerance“, über die Arbeit des Vereins, über Gemeinsamkeiten und Unterschiede der queeren Gemeinschaften in beiden Städten und ihre Schwierigkeiten und Chancen. Der erste Teil ist als Interview angelegt. Die anschließende Fragerunde steht allen Zugeschalteten offen. Das Vorwort zur Veranstaltung spricht Bildungsbürgermeister Dirk Grunert. Die Veranstaltung wird simultan auf Hebräisch und Deutsch übersetzt.

Der Fachaustausch wird vom Fachbereich Internationales, Europa und Protokoll sowie der Beauftragung für die Chancengleichheit von Menschen vielfältiger sexueller und geschlechtlicher Identitäten der Stadt unterstützt.

Die „Zoom“-Einwahldaten sollen auf der Webseite des QZM (www.qzm-rn.de) und der Stadt Mannheim rechtzeitig bekannt gegeben werden. Los geht es am Donnerstag um 19 Uhr. 

Zum Thema