Mannheim

Unglück 61-Jähriger stürzt nach gesundheitlichen Problemen

Radfahrer stirbt

Archivartikel

Ein 61-jähriger Radfahrer ist nach einem Sturz auf der Rheinau verstorben. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Mann nach derzeitigen Erkenntnissen am Donnerstagmittag gegen 11.20 Uhr auf dem Stangenbrunnenweg zwischen Hallenbrücken und Ingelheimer Straße unterwegs, als der 61-Jährige „aufgrund plötzlich auftretender gesundheitlicher Probleme“ stürzte und sich dabei so schwere Verletzungen zuzog, dass er nach notärztlicher Versorgung und Reanimation in einem Krankenhaus verstarb. Weil der genaue Unfallhergang derzeit noch nicht geklärt ist, sucht die Polizei nach Zeugen. Auch die Personen, die den Unfall gemeldet und die Reanimation begonnen haben, werden aktuell noch gesucht: 0621/1 74 40 45. pol/mer

Zum Thema