Mannheim

Ramadan Der am Freitag beginnende Fastenmonat der Muslime ist stark von den Corona-Verordnungen betroffen / Appelle an die Gläubigen

Ramadan in der Corona-Krise: „Es wird dennoch eine gesegnete Zeit“

Archivartikel

Mannheim.„Ramadan findet definitiv statt“, sagt Mikail Kibar, „aber nicht in der Moschee“. Der stellvertretende Vorsitzende des Yavuz-Sultan-Selim-Moscheevereines und der türkisch-islamischen Ditib-Gemeinde in Mannheim blickt sorgenvoll in Richtung Freitag, wenn der Ramadan beginnt, der Fastenmonat der Muslime. Wie schon zuvor das jüdische Pessachfest und das christliche Osterfest ist auch der Ramadan

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4223 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema