Mannheim

Landesarbeitsgericht Mitarbeiter der Stadt akzeptiert Kündigung

Rauswurf nach ehrverletzender Schmähung

Archivartikel

Mannheim.Es bleibt bei der außerordentlichen Kündigung eines Beschäftigten des kommunalen Eigenbetriebs Abfallwirtschaft. Die Stadt Mannheim hatte ihn im August 2017 fristlos gefeuert, weil er sich in sozialen Medien gegen Migranten und Flüchtlinge menschenverachtend geäußert und obendrein eine junge Politikerin mit einer Vergewaltigungsdrohung gedemütigt hatte. Bei der Verhandlung vor dem

...

Sie sehen 13% der insgesamt 2991 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00