Mannheim

Polizeibericht

Rentner stirbt nach Stadtbahn-Unfall

Archivartikel

Der 83-jährige Mann, der am Donnerstag, 18. Januar, am frühen morgen von der Stadtbahn erfasst worden war, starb gestern an den erlittenen Verletzungen. Wie die Polizei mitteilte, war der Rentner gegen 7.20 Uhr am Morgen in der Friedrich-Ebert-Straße, Höhe Grenadierstraße, von einem Zug der Linie 4 erfasst und zu Boden geschleudert worden. Nach bisherigen Ermittlungen habe er trotz gelben

...
Sie sehen 62% der insgesamt 647 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00