Mannheim

Pressefreiheit

Reporter ohne Grenzen im Kino

Mannheim.Der Geschäftsführer von „Reporter ohne Grenzen” Deutschland, Christian Mihr, wird am Freitag, 23. Februar um 21 Uhr im Atlantis-Kino zu Gast sein. Seine Organisation und das Kino präsentieren an diesem Abend den neuen und für zwei Oscars nominierte Film von Steven Spielberg. „Die Verlegerin“ mit Meryl Streep und Tom Hanks greife zwar die Ereignisse rund um die Enthüllung der „Pentagon Papers” in der Ära Nixon Anfang der 1970er Jahre auf, sei aber auch heute, in der Ära Trump, von erschreckender Relevanz, sagen die Veranstalter. Mihr gibt vor dem Film Einblicke in die Arbeit der Organisation sowie einen Überblick zur aktuellen Lage der Pressefreiheit. Nach dem Film steht er für Fragen und ein Publikumsgespräch zur Verfügung. Es moderiert die Filmwissenschaftlerin und Soziologin Morticia Zschiesche.

Es gilt der reguläre Kinoeintritt (neun Euro, ermäßigt acht Euro). Reservierung: Telefon 0621/2 12 00 oder www.atlantis-kino.de.