Mannheim

Bericht 1988 schlossen Mannheim und Riesa ihre Städtepartnerschaft

Riesa und Mannheim - ein Bund für's Leben

1988, ein Jahr vor der Wende, schlossen Mannheim und Riesa ihre Städtepartnerschaft. Selbst 30 Jahre nach dem Mauerfall hat sie noch Bestand. „MM“-Redakteurin Joana Rettig ist seit Sonntag in der sächsischen Stadt und berichtet von dort über den Alltag. Was verbindet die beiden Städte? Was ist anders?

Riesa/Mannheim.1623 gilt zwar als Gründungsjahr. Da bekam Riesa schließlich das Stadtrecht. Der Ort aber erscheint in den Büchern bereits im Oktober 1119. Jahre zuvor wurde ein Bauernhof in ein Kloster umgewandelt, ein Ereignis, das die Urkunde von Papst Calixt II. im Jahr 1119 festhielt. Es handelte sich um das deutsche Kloster in der Mark Meißen. Riesa feierte damit in diesem Jahr seinen 900. Geburtstag.

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3944 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema