Mannheim

Verkehrsunfall

Rollerfahrer nach Aufprall verletzt

Archivartikel

Mannheim.Mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Kopfverletzungen ist ein 58 Jahre alter Rollerfahrer ins Krankenhaus gekommen. Der Mann war am frühen Abend in der Hochuferstraße, Ecke Ulmenweg (Herzogenried) auf dem Radweg zunächst gegen einen Metallzaun und dann gegen einen Altkleidercontainer gefahren. Nach Polizeiangaben hatte der Mann die Kontrolle über sein Zweirad „vermutlich wegen seiner Alkoholisierung“ verloren. Durch den Aufprall auf den Altkleidercontainer stürzte er zu Boden und zog sich Verletzungen am Kopf zu, da er keinen Helm trug. Dem 58-Jährigen wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Die Polizei ermittelt gegen den Mann nun zudem wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.