Mannheim

Rotlicht missachtet und in Straßenbahn geprallt

Mannheim.Ein Autofahrer hat am Montagmittag das Rotlicht einer Ampel in der Mannheimer Innenstadt missachtet und ist in eine Straßenbahn geprallt. Nach Angaben der Polizei  war der 41-Jährige auf dem Friedrichsring in Richtung Kurpfalzbrücke unterwegs. An der Einmündung zur Goethestraße missachtete er das Rotlicht der Ampel und stieß dabei gegen eine Straßenbahn, die vom Wassersturm kommend nach rechts in die Goethestraße abbog.

Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von rund 11 000 Euro. Beide Beteiligten, sowie die zwanzig Fahrgäste der Straßenbahn kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Die Rotlichtüberwachung der dortigen Lichtzeichenanlage löste aus und fertige automatisch ein "Beweisfoto" zum Unfallhergang. Zu Beeinträchtigungen des Straßenbahnverkehrs kam es nicht.

Zum Thema