Mannheim

Ruhestand Günter Johannes Barth von der katholischen Schifferseelsorge geht / Stelle wird nicht wieder besetzt

Ruhepol, wenn die Wellen hoch schlagen

Archivartikel

Es war ein Abschied in doppelter Hinsicht. Zum einen war es auf dem Museumsschiff für Günter Johannes Barth der letzte Gottesdienst als katholischer Binnenschifferseelsorger (wir berichteten). Denn mit seinem 65. Geburtstag beginnt für den Diakon der Ruhestand. Zum anderen ging damit auch die mehr als 100-jährige Ära der katholischen Schifferseelsorge in Mannheim zu Ende, denn die Stelle wird

...
Sie sehen 14% der insgesamt 3003 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00