Mannheim

Unwetter Starkwind knickt mehrere Äste ab

Sachschäden nach Sturm

Umgeknickte Äste, weggewehte Gartenmöbel, am Rangierbahnhof fegte der Sturm sogar das Dach einer Lokwerkstatt weg. Verletzte gab es glücklicherweise nicht. Bei der Feuerwehr gingen wegen des Unwetters gestern zwischen 15 und 16 Uhr mehr als 180 Notrufe ein. Daraufhin seien Berufs- und Freiwillige Feuerwehren zu 52 Einsätzen im Stadtgebiet ausgerückt. Unter anderem wurden geparkte Autos in der Zielstraße (Neckarstadt) und in der Steubenstraße (Almenhof/Niederfeld) durch herabgestürzte Äste beschädigt. Es wurden insgesamt 130 Feuerwehrleute mit 29 Fahrzeugen eingesetzt, das Technische Hilfswerk sicherte mit 22 Kräften das Lokschuppendach. lang

Info: Fotostrecke unter morgenweb.de/mannheim