Mannheim

Stadtbahn

Säugling in Tram verletzt

Archivartikel

Ein vier Monate altes Baby ist in einer Straßenbahn der Linie fünf in Seckenheim verletzt worden, nachdem der Bahnfahrer eine Notbremsung einleiten musste. Wie die Polizei gestern mitteilte, war die Bahn am Montag gegen 10.50 Uhr in Richtung Neuostheim unterwegs, als auf der Seckenheimer Hauptstraße plötzlich ein Fahrradfahrer die Gleise überquerte. Er fuhr in Richtung Edingen-Neckarhausen und bog an der Einmündung knapp vor der Bahn nach links in die Stengelstraße ein. Der Säugling wurde bei dem Nothalt aus seinem Kinderwagen geschleudert und verletzte sich im Gesicht. Rettungssanitäter versorgten das Baby vor Ort. Der Radfahrer fuhr in unbekannte Richtung weiter. Eine Beschreibung von ihm liegt der Polizei bislang nicht vor. Sie hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu dem Radfahrer geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallaufnahme unter Tel. 0621/174 40 45 zu melden. ham