Mannheim

Käfertaler Wald Kneippanlage öffnet voraussichtlich am Wochenende / Arbeiten an Wasserleitung

Saisonstart im Hochsommer

Archivartikel

Im Normalfall wäre hier an den bisher heißesten Tagen des Jahres ein wahrer Menschenauflauf zu beobachten. Denn die Kneippanlage im Käfertaler Wald, in der Nähe des Wasserwerks, ist ein beliebter Treffpunkt. Aber den Normalfall gibt es derzeit nicht. Die Becken sind leer – seit Monaten. Das soll sich jetzt ändern, wie die Stadtverwaltung auf Anfrage dieser Zeitung mitteilt. Voraussichtlich ab dem Wochenende werde die Freizeit- und Gesundheitseinrichtung wieder zur Verfügung stehen.

Bis zum Frühjahr war bereits – planmäßig – die Abwasserleitung saniert worden. Danach hätte die Anlage eigentlich öffnen und den Erholungssuchenden zur Verfügung stehen sollen. Doch dann kamen neue Vorgaben ins Spiel, wie Stadtsprecher Kevin Ittemann auf Anfrage dieser Zeitung sagte. Damals habe die MVV mitgeteilt, dass es mittlerweile geänderte Vorgaben gebe „und die Anlage bis zur Umsetzung der Maßnahme nicht betrieben werden darf“. Die Wasserzuleitung dürfe künftig „nicht mehr unter Wasserniveau in das Becken einmünden, sondern das Wasser muss frei in das Becken fließen können“. Damit solle sichergestellt werden, dass es „zu keinem Zeitpunkt zu einer Verkeimung der Trinkwasserleitung und damit des Trinkwassernetzes kommen kann“.

Zwischenzeitlich, so Ittemann, habe eine Fachfirma den Auftrag zur Neuverlegung der Wasserzuleitung erhalten. Das Ganze soll laut Stadt in dieser Woche über die Bühne gehen und bis zum 28. Juni abgeschlossen sein. Wenn die MVV danach die Arbeiten abgenommen hat, könnte das Wassertreten im Wald beginnen. Die Verwaltung nutzte die Zwangspause auch, um Becken und Bänke neu anstreichen zu lassen.

Zum Thema