Mannheim

Verkehr Bauarbeiten auf der östlichen Riedbahn sollen nach der Bundesgartenschau starten / Bislang fehlt die Genehmigung

Sanierung für 36 Millionen Euro

Archivartikel

Es ist eine gewaltige Investition, die vielen Anwohnern an der Strecke Sorgen bereitet. Für 36 Millionen Euro will die Deutsche Bahn die östliche Riedbahn fit für die Zukunft machen. Die Baumaßnahmen sollen „nach derzeitigem Stand nach der Buga“ – also frühestens im Herbst 2023 – beginnen, wie ein Unternehmenssprecher für Baden-Württemberg auf Anfrage mitteilt. Eine Genehmigung hat das

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4080 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema