Mannheim

Capitol Reaktionen auf die künstlerische Umgestaltung des Sarotti-Mohren über der Bar im Foyer des Kulturhauses

Sarotti-Mohr im Mannheimer Capitol: „Die Figur gehört ins Museum“

„Mutig“, findet Marchivum-Chef Ulrich Nieß die Entscheidung von Capitol-Chef Thorsten Riehle, die umstrittene Sarotti-Werbetafel für kurze Zeit künstlerisch zu verhüllen. Der Historiker ist Mitglied des Gremiums, das sich über viele Monate hinweg in intensiven Gesprächen mit dem Sarotti-Mohren im Capitol auseinandergesetzt hat.

Schon kurz nachdem die Rassismus-Debatte im Oktober 2018

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4097 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema