Mannheim

100 Jahre Grundschule Leser berichten vom Unterricht in früheren Zeiten / „Nicht zu selbstsicheren Menschen erzogen“

Schläge mit Rohrstock „Erwin“

Mädchen im linken Gebäudeteil, die Jungen rechts. „Jeder hatte einen eigenen Eingang“, die Klassen waren nach Geschlechtern getrennt, erinnert sich Helmut Wirth. 1960 war das, als er als Erstklässler (kleines Bild) in die Uhlandschule kam. Seinen Klassenlehrer hat er „als guten Pädagogen in Erinnerung. Aber schon in der zweiten Klasse gab es Schläge, und zwar mit einem Bambusstock auf das

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4614 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema