Mannheim

Reiss-Engelhorn-Museen Start des Aktionsjahres zur Sonderausstellung „Eiszeit-Safari“ / Zahlreiche Kooperationspartner / OB hofft auf „Dialog der Generationen“

Schüler erforschen Klimawandel

Archivartikel

Sie waren vorsichtig. „Wir hatten schon ziemlich Respekt davor“, sagt Nemea Holme. „Ich hatte auch erst Angst, das anzufassen“, gesteht Clara Legner. Aber dann haben die beiden 15-jährigen Schülerinnen des Ludwig-Frank-Gymnasiums doch rund 30 000 Jahre alte Tierknochen erforscht – für das Aktionsjahr „Mannheim: Eiszeit, Klima und Wandel“, das die Reiss-Engelhorn-Museen (REM) am Mittwoch

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4110 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema