Mannheim

Kriminalität Polizei sucht unbekannten Passat-Beifahrer

Schüsse aus dem Auto

Mannheim.Für Ausweichmanöver und Beinahe-Unfälle hat ein unbekannter VW-Passat-Beifahrer im Stadtteil Sandhofen gesorgt, weil er - vermutlich mit einer Schreckschuss-Pistole - aus dem fahrenden Auto ballerte. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatten Zeugen die Vorfälle am Samstagnachmittag gemeldet. Zunächst sei der Täter, der sich "in Wildest-Manier gebärdete", in der Waldhofstraße aufgefallen, als das Auto in Richtung Lampertheim unterwegs gewesen sei. "Der Beifahrer ließ die Seitenscheibe herunter und begann, mit einer Schusswaffe in Richtung anderer Verkehrsteilnehmer zu schießen", berichtete die Polizei. Die Folge seien "schreckbedingte Fahrfehler mehrerer Autofahrer" gewesen. Unter anderem konnte eine 40-jährige nur durch Glück einen Unfall vermeiden. Wenig später tauchte der Passat in der Frankenthaler Straße auf, aus dessen Innerem schoss wiederum eine Person. Ein Zeuge konnte sich das Kennzeichen des Passat notieren, eine Überprüfung der Halteranschrift sei bislang ergebnislos verlaufen. Mögliche Zeugen werden gebieten, sich beim Revier in Sandhofen unter Telefon 0621/77 76 90 zu melden. (pol/bhr)

Zum Thema