Mannheim

Wettbewerb Rotary-Club unterstützt neun Gruppen beim Einsatz für Demokratie und Europa / Projekte mit Jugendlichen aus Frankreich, Polen, Ungarn und Tschechien

Schulen setzen Signale für Offenheit

Archivartikel

Deutsche und polnische Jugendliche, die gemeinsam an der Gedenkstätte für Zwangsarbeiter auf dem Hauptfriedhof einen Kranz niederlegen: Sie stehen als Beispiel dafür, dass trotz der Gräueltaten der Nationalsozialisten Verständigung über Grenzen hinweg möglich ist. Dieses Zeichen setzten im vergangenen Herbst die Mannheimer Justus-von-Liebig-Schule (JvL) und die Hotel- und Gastronomiefachschule

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4471 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema