Mannheim

Hygiene Einschränkungen bei Workshops und Führungen

Schulklassen bald wieder da

Archivartikel

Es ist vergleichsweise ruhig im Technoseum: Das Landesmuseum für Technik und Arbeit hat zwar seit dem 11. Mai wieder geöffnet, es fehlen aber Schulklassen und Jugendgruppen auf den Ebenen des Hauses. Familien können das Museum wieder besuchen, wegen des sommerlichen Wetters der vergangenen Wochen standen – verständlicherweise – nach dem Lockdown für viele erst einmal Ausflugsziele unter freiem Himmel auf der Tagesordnung.

„Dabei ist Abstand halten bei uns überhaupt kein Problem“, weist Direktor Hartwig Lüdtke auf die weitläufigen Ausstellungssäle des Baus am östlichen Stadteingang hin: Wo zwei Meter Abstand gefordert sind, können wir fast überall 20 Meter bieten!“ So hoffen die Museumsmacher, dass mit dem Wiederanlaufen des Schulbetriebs auch die Schulklassen bald wieder da sind.

Die Hygiene-Regeln sind einfach: Mund-Nase-Schutz tragen, Hände desinfizieren. Das Angebot an Mitmachstationen, Workshops, Führungen und Veranstaltungen ist zwar noch eingeschränkt, wird aber schrittweise hochgefahren. 

Info: Öffnungszeiten und Eintrittspreise unter www.technoseum.de 

Zum Thema