Mannheim

Verkehr Weitere Mängel an Übergang aufgetreten

Schumacher-Brücke am Wochenende gesperrt

Archivartikel

Wegen Instandsetzungsarbeiten an der Übergangskonstruktion der Kurt-Schumacher-Brücke muss die Abfahrt „BASF – Worms“ aus Mannheim kommend von Freitag, 6. Juli 2018, ab 20 Uhr, bis Montag, 9. Juli 2018, 5 Uhr, gesperrt werden. Das hat die Stadt Mannheim gestern mitgeteilt. Für den normalen Kfz-Verkehr muss daher eine Vollsperrung der Kurt-Schumacher-Brücke von Mannheim kommend eingerichtet werden. Der Rad- und Gehweg wird auf einer Länge von 20 Metern halbseitig gesperrt.

Die Umleitung soll über die Konrad-Adenauer-Brücke erfolgen und ist laut Stadtverwaltung ausgeschildert. Die Fahrspuren aus Ludwigshafen kommend in Richtung Mannheim sind hiervon nicht betroffen. Bei der Bauwerksprüfung und Kontrolle Ende des vergangenen Jahres wurde nach Informationen aus dem Rathaus festgestellt, dass die über 20 Jahre alte Übergangskonstruktion gravierende Schäden aufweist.

Zweiter Eingriff

Bei der Übergangskonstruktion handelt es sich um Trägerrostfugenkonstruktionen, die den Spalt überbrücken, der zwangsweise zwischen Überbau der Strombrücke und den Bauwerken der Hochstraße Nord angeordnet werden muss, um die Längenänderungen der Brücken zu kompensieren. Im Rahmen der Instandsetzungsarbeiten am ersten Juniwochenende konnten nicht alle Schäden beseitigt werden. Daher ist nun ein zweiter Eingriff in die Übergangskonstruktion notwendig. Weitere Eingriffe an der Brücke sind nach Angaben der Stadt bislang nicht vorgesehen.