Mannheim

Schwerer Verkehrsunfall auf A656 am Kreuz Mannheim

Archivartikel

Mannheim.Bei einem Verkehrsunfall auf der A 656 am Dienstagabend ist eine Person leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei stockte gegen 19 Uhr zwischen der Anschlussstelle Mannheim-Neckarau und dem Kreuz Mannheim in Fahrtrichtung Mannheim auf der Abfahrt in Richtung B38a der Verkehr. Ein 35-jähriger Autofahrer erkannte das zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Wagen eines 22-jährigen Mannes auf. Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde dessen Fahrzeug wiederum auf ein vor ihm fahrendes Auto aufgeschoben.

Laut der Erstmeldung der Polizei wurde der Unfallverursacher bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Lebensgefahr konnte ausgeschlossen werden. Wie sich am Dienstagabend herausstellte, wurde der Unfallverursacher -entgegen ersten Einschätzungen- nur leicht verletzt. Er konnte nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Die beiden anderen Autofahrer wurden nicht verletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 9000 Euro. Durch den Einsatz des Hubschraubers musste die Fahrbahn mehrfach kurzzeitig gesperrt werden. Hierbei kam es zu einem Rückstau von rund drei Kilometer Länge.