Mannheim

Freibäder Der Beruf des Schwimmmeisters hat für viele an Attraktivität verloren – Marco Magin bedauert das

Schwimmmeister mit Nachwuchsproblemen

Archivartikel

Mannheim.Für einen Moment stockt Marco Magin der Atem. Wenige Meter vor dem Chef des Herzogenriedbads wollen drei Jugendliche zum Schwimmerbecken – in Straßenschuhen. Sie klettern einfach am Rand der Duschanlage entlang. Auf der anderen Seite angekommen, kehren sie direkt wieder um. Ein Schwimmmeister-Kollege von Magin hat sich ihnen gleich in den Weg gestellt. „Es ist schon krass, auf welche Ideen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3714 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema