Mannheim

Trickdiebstahl Polizei sucht falschen „Wasserwerker“

Seniorin entlarvt Betrüger

Archivartikel

Eine 90-jährige Frau hat einen Trickbetrüger rechtzeitig aus der Wohnung gewiesen und so verhindert, dass sie Opfer eines Diebstahls wurde. Der Mann war als sogenannter „Wasserwerker“ aufgetreten. Jetzt sucht die Polizei nach dem Unbekannten.

Der Mann hatte sich Dienstagmorgen Zutritt zu der Wohnung der Frau verschafft, indem er vorgab, im Nachbarhaus habe es einen Wasserrohrbruch gegeben. Als er im Badezimmer die ältere Dame aufforderte, die Duschbrause im geöffneten Zustand zu beobachten, während er weitere Arbeiten in der Wohnung durchführen wolle, schöpfte die Seniorin Verdacht und verwies den Täter umgehend der Wohnung. Danach verständigte sie die Polizei. Der falsche „Wasserwerker“ ist etwa 1,80 Meter groß, 45 bis 50 Jahre alt, er hat breite Schultern und eine kräftige Statur, der Unbekannte sprach „Berliner Dialekt“ und trug eine graue Daunenjacke. Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 0621/ 3310.

Zum Thema