Mannheim

28 senkrecht Pilotversuch in neun Städten

Sicher über die Kreuzung

Das ist – vor allem, wenn’s schnell gehen soll – für viele Radfahrer eine Geduldsprobe: die Wartezeit an der Ampel. Für Radfahrer soll diese nun ausdrücklich verkürzt werden – jedenfalls könnte man so das Ziel eines Modellversuchs formulieren, der seit Jahresbeginn in neun deutschen Städten – Mannheim ist nicht darunter – läuft. Bei dem Versuch geht es vor allem darum, herauszufinden, ob die Verkehrsregel für Fahrräder ausreichend Sicherheit bietet. In den Städten Bamberg, Darmstadt, Düsseldorf, Köln, Leipzig, München, Münster, Reutlingen und Stuttgart werden deshalb an ausgewählten Knotenpunkten vorübergehend entsprechende Verkehrszeichen angebracht. Im kommenden Jahr will das Bundesverkehrsministerium die Ergebnisse auswerten und dann festlegen, ob die Regelung, die es in allgemeiner Form bereits seit längerer Zeit gibt, auch in einer ausschließlich für den Radverkehr geltenden Fassung eingeführt werden kann. Wir suchen nach der Kurzbezeichnung des dazugehörigen Verkehrszeichens, das in der ehemaligen DDR bereits seit 1978, in der BRD seit 1994 gültig ist. lang

Zum Thema