Mannheim

Unfallzahlen Grüne wollen Radstraßen für Autos sperren

Sichere Wege für Fahrräder

Archivartikel

Die Grünen fordern angesichts der steigenden Unfallzahlen „zügig mehr Maßnahmen und Infrastrukturen für sichere Radverbindungen“, darunter die Sperrung von Radstraßen für den Autoverkehr. Die Unfallstatistik für 2018 (wir berichteten) zeige, dass die Einrichtung von entsprechenden Infrastrukturmaßnahmen nicht Schritt hält mit der Zunahme des Radverkehrs. Die Zunahme der Unfälle im vergangenen Jahr um 22 Prozent gegenüber 2017 sei „ein deutliches Warnsignal“.

Es gebe in der Stadt „nur ganz wenige sichere Fahrradrouten“, heißt es in einer Mitteilung. Die Schaffung solcher vom Autoverkehr abgegrenzter Fahrradrouten, so Grünen-Stadtrat Gerhard Fontagnier, „müssen das Thema der nächsten Jahre sein“. Es genüge nicht, mehr Fahrradstraßen einzurichten, in denen auch der Autoverkehr weiter fließen kann. Fontagnier: „Es müssen endlich Straßenverbindungen komplett für den Autoverkehr gesperrt und für Radfahrer freigegeben werden.“