Mannheim

Kommunalwahl „Mannheimer Morgen“ lädt Leser am 23. April zu einer Diskussionsrunde mit Kandidaten ein / Ort der Veranstaltung: der Mannheimer Fernmeldeturm

Sieben Kandidaten über den Dächern der Stadt

Liebe Leserinnen und Leser,

was ist den Kommunalwahlkandidaten wichtig in ihrer Heimatstadt? Welche Orte mögen sie, welche finden sie abstoßend? Welche Projekte in der Stadt wollen sie anschieben, sollten sie am 26. Mai genügend Stimmen bekommen und in den Gemeinderat einziehen? Bei einer Diskussionsrunde des „MM“ im Fernmeldeturm am Dienstag, 23. April, ab 13.30 Uhr, werden Kandidaten der SPD, CDU, Grüne, AfD, Linke, Mannheimer Liste und FDP Antworten geben. Dazu sind Sie, liebe Leserinnen und Leser, eingeladen. Wie Sie teilnehmen können, steht am Ende des Textes.

„Über den Dingen stehen“ – das sagt sich so leicht. In Mannheim ist das einfacher als anderswo, schließlich ändert sich auf dem Fernmeldeturm über den Dächern der Stadt automatisch der Blickwinkel des Betrachters. Das wollen wir bei der Veranstaltung am 23. April auf der Besucherplattform ausnutzen. Dabei hat jeder der Kandidaten fünf Minuten Zeit, um genau die Dinge in der Stadt anzusprechen, die für ihn wichtig sind und für die er sich als Gemeinderat einsetzen möchte. Nach jedem Beitrag können Leser den Politikern Fragen stellen und mit ihnen diskutieren. So ist jeder Kandidat einmal an der Reihe. Im Anschluss laden wir Sie als Leser und die Kandidaten zu Kaffee und Kuchen ins Drehrestaurant „Skyline“ ein. Auch dann ergeben sich sicher Möglichkeiten, um ins Gespräch zu kommen.

Teilnehmen mit Kandidaten werden die sieben Parteien, die bei der letzten Kommunalwahl (2014) mindestens zwei Sitze errungen haben. Damit in der Berichterstattung und der Wahrnehmung der Öffentlichkeit nicht nur immer die auf den ersten Listenplätzen nominierten Kandidaten vorkommen, haben wir die Teilnehmer an der Aktion auf dem Fernmeldeturm gestern unter den ersten 20 Kandidaten jeder Liste im „MM“-Medienhaus ausgelost. Wir haben dafür 20 Lose mit den Zahlen 1 bis 20 in ein Körbchen gelegt und pro Partei ein Los gezogen – die Zahl darauf gab den Listenplatz des auserwählten Kandidaten an. Jedes Los wurde im Anschluss wieder zurück ins Körbchen gelegt.

Stefan Proetel (Ressortleiter Lokales / Regionales) 

Wer am Dienstag, 23. April, ab 13.30 Uhr an der Diskussionsrunde mit den Kandidaten teilnehmen will, kann sich heute ab 11 Uhr unter 0621-3921319 oder per Mail mit Namen, Anschrift und Telefonnummer an lokal@mamo.de anmelden. Stichwort: Fernmeldeturm. 

Zum Thema