Mannheim

Sandhofen Europäische Auszeichnung verliehen

Siegel für Gedenkstätte

Archivartikel

Über eine besondere Auszeichnung freut sich die KZ-Gedenkstätte Sandhofen, die sich mit dem Schicksal von Zwangsarbeitern im Dritten Reich beschäftigt. Sie erhielt das Europäische Kulturerbe-Siegel. Es ist eine staatliche Auszeichnung für Kulturdenkmale, Kulturlandschaften oder Gedenkstätten, die auf europäischer Ebene als bedeutend erachtet werden und entstand vor zwölf Jahren aus einer Initiative europäischer Staaten. Auf dem Gelände der Gustav-Wiederkehr-Schule in Sandhofen befand sich früher ein Außenlager des Konzentrationslagers Natzweiler im Elsass. Von September 1941 bis 1944 litten und starben hier unzählige Menschen. Das Kulturerbe-Siegel verlieh die EU-Kommission an neun historische Stätten, darunter das KZ Natzweiler mit seinen Außenstellen.

Am Sonntag, 15. Juli, 11 Uhr, wird der Verein KZ-Gedenkstätte Sandhofen das Siegel, das er Mitte Juni in Stuttgart von Staatssekretärin Katrin Schütz erhalten hat, feierlich vorstellen. Zu dem Festakt sind interessierte Bürger willkommen.