Mannheim

Sinnvolles Projekt

Kaffee trinken direkt an der Straße? Ob das nun ein angenehmer Platz ist oder nicht, das kann jeder selbst entscheiden – die beteiligten Gastronomen ziehen jedenfalls ein positives Fazit. Das Ziel des Parkbuchten-Projektes ist es dabei, die Innenstadt aufzuwerten, Besuchern mehr Freiraum zu verschaffen und so einfach für mehr Leben zu sorgen. Dort, wo sich Gastronomen an dem Projekt beteiligen, funktioniert das.

Die Idee war ein wenig aus der Not geboren, die Stadt wollte die beiden Achsen neben den Planken attraktiver machen, ohne dass dafür Geld zur Verfügung stünde. Jetzt zeigt sich, wie das funktionieren kann, auch wenn es nicht so schnell geht, wie es sich mancher erhofft hatte. Denn von 20 angeschriebenen Cafés und Gastrobetrieben haben bislang gerade mal drei mitgemacht, zwei wollen jetzt nachziehen. Ein großer Verlust an Parkplätzen ist also nicht zu befürchten.

Dafür melden sich nun aber Gastronomen aus anderen Straßenzügen in der Innenstadt und wollen ebenfalls Tische auf bisherigen Parkplätzen aufstellen. Allerdings zählt dort, wo abends die Anwohner auf der Suche nach Parkplätzen um die Blocks kurven, jede Lücke. Dennoch würde es dem Stadtbild auch hier guttun, wenn einzelne Vorhaben genehmigt würden.

Zum Thema