Mannheim

Sport Inline-Fahrten beginnen in der kommenden Woche

Skater rollen durch die Stadt

2018 rollt Mannheim wieder. Unter dem Motto „Rolle Deine Straßen“ findet an fünf Terminen auch in diesem Jahr wieder die Skatenight statt. Darüber informierten gestern Stadt und der Verein Rhein-Neckar Skater. Die Spaß- und Sportveranstaltung für jeden will die Attraktivität der Quadratestadt für Jung und Alt zeigen: beim Inline Lauf kann man Sport machen und dabei mit Freunden quatschen – kostenlos. Startplatz ist jeweils am Mittwoch wieder der Wasserturm. Los geht es jeweils um 19.15 Uhr.

Pause auf der Strecke

Skatenight bedeutet: Die Polizei sperrt besonders schöne Strecken quer durch die Stadt für den Autoverkehr. Dann heißt es Bahn frei für Inline Skates, Skateboards und Rollschuhe. Zu den Touren werden jeweils mehrere hundert Teilnehmer erwartet. Für jeden Termin gibt es eine eigene Strecke, die zwischen 20 und 25 Kilometer lang ist. Die Strecke wird nicht an einem Stück, sondern mit vielen kleinen Pausen gefahren. Ungefähr auf halber Strecke gibt es eine Pause, in der auch Getränke verkauft werden. Und sollte zwischendrin einmal die Puste ausgehen oder sich eine Schraube am Skate lockern: kein Problem. Am Ende des Feldes fährt immer ein Bus, der jeden gern ein Stück mitnimmt. Außerdem führen die Strecken auch immer wieder an Haltestellen von Bus und Straßenbahn vorbei.

Teilnehmen kann jeder, der sicher auf Inlineskates oder Rollschuhen fahren kann. Denn jeder fährt sein eigenes Tempo. „Eine Helmpflicht besteht nicht“, so die Organisatoren. Weil es mit Helm aber einfach sicherer ist, können am Start Helme gegen Pfand kostenlos ausgeliehen werden. Wenn doch mal was passiert – Sanitäter und Krankenwagen sind immer mit dabei. Kinder dürfen nur in Begleitung Erwachsener mitfahren. Auch Skateboards dürfen gern mit von der Partie sein, sollten sich aber im hinteren Teilnehmerfeld halten. 

Info: Informationen unter: www.skatenight-mannheim.de