Mannheim

Deportation 6500 Juden aus den Reichsgauen Baden und Saarpfalz wurden im Oktober 1940 verschleppt / Beginn des Holocaust

"So weinte mein Herz um all das, was verloren war!"

Archivartikel

Es klopft in den frühen Morgenstunden, Gestapo baut sich mit breitbeiniger Autorität in der Tür auf und erteilt das Terror-Kommando. Befehl zum Abmarsch. Zwei Stunden Zeit, um das Bündel zu schnüren, um Abschied zu nehmen von der Heimat, vom früheren Leben, auch von der letzten Hoffnung. 100 Reichsmark und 50 Kilo Marschgepäck sind erlaubt bei der Reise in den Schrecken: Vor 75 Jahren, am 22.

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4853 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00