Mannheim

Nach Babyleichenfund im Pfingstbergweiher Nach dem Fund eines toten Babys sperrt die Polizei das Gebiet großflächig ab und sucht nach Spuren / Hinweise auf Bevölkerung erhofft

Sonderkommission mit 30 Ermittlern

Die beiden Frauen in der Nähe des Parkschwimmbads auf der Rheinau, die den Weg zum Pfingstbergweiher erklären, blicken besorgt. „Gell, es ist was passiert?“, fragt die eine. „Wir haben den Hubschrauber gesehen.“ Als sie hören, dass ein totes Baby gefunden wurde, sagen sie: „Oh Gott!“

Der Weiher ist großräumig abgesperrt. Überall parken Streifen- und Mannschaftswagen, rot-weißes

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3305 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema