Mannheim

Bildung Mannheimer Akademie unter neuer Leitung

Sozialprofil jetzt staatlich anerkannt

Archivartikel

Neben einer Pflege- oder Erzieherausbildung bietet die Mannheimer Akademie für soziale Berufe die Möglichkeit, das Abitur abzulegen – mit Schwerpunkten auf Gesundheit oder Soziales. Ab 1. September habe man „für den Fachbereich sozial- und gesundheitswissenschaftliches Gymnasium nun auch die staatliche Anerkennung für das Profil Soziales erhalten“, teilt die Akademie mit. Das Profil sei 2019 neu geschaffen worden. Somit seien nun alle Schulen der 1978 gegründeten und vom Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes getragenen Akademie staatlich anerkannt.

„Für uns ist das eine Bestätigung der harten Arbeit der letzten Monate“, freut sich Claudia Fackler. Sie ist Nachfolgerin von Wolfgang Hahl, dessen Amtszeit im März endete, und leitet die Akademie gemeinsam mit Miriam Schmitt. Zum Leitungsteam gehören drei Stellvertreter, die Fachbereichsleiter Petra Martire (Pflege), Thorsten Schuler (Sozialpädagogik) und Jonas Winkler (berufliches Gymnasium). Aktuell werden am Paradeplatz (E 1, 16) über 1000 Schüler ausgebildet und von etwa 90 Lehrkräften begleitet. Es wird kein Schulgeld erhoben.

Digitales Klassenzimmer

Gleich zu Beginn des Schuljahres führe man die „digitalisierte“ Schule ein, so die Akademie. Denn wegen Corona werde es wohl kein „normales“ Unterrichten geben. Bei Bedarf könne auf rein digitalen Unterricht umgestellt oder Präsenzunterricht für abwesende Schüler digital übertragen werden. Eine Online-Plattform diene als digitales Klassenzimmer oder zur Kommunikation.

Am sozial- und gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium können Interessierte in drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife erwerben. Dabei bereite das Profil „Gesundheit und Pflege“ vor allem auf ein späteres Studium in der Medizin, den Gesundheits- oder Naturwissenschaften vor. Im Profil „Soziales“ lege man vor allem die Grundlage für ein Studium der Psychologie, Pädagogik, Erziehungs- und Sozialwissenschaften. Weitere Infos auf www.mannheimer-akademie.de. Bei Rückfragen: Telefon 0621/83 370 40 oder per E-Mail an info@mannheimer-akademie.de.

Zum Thema