Mannheim

Angsträume

SPD lobt Gedenkort unter der Brücke

Die SPD-Gemeinderatsfraktion begrüßt den Gedenkort unter der Kurt-Schumacher-Brücke für die 2013 ermordete Austauschstudentin Gabriele. Die frauen- und sicherheitspolitische Sprecherin der SPD-Gemeinderatsfraktion, Claudia Schöning-Kalender, hält den Erinnerungsort auch für eine wichtige Mahnung: „Seit dem tragischen Tod von Gabriele ist viel passiert. Dennoch dürfen wir nicht nachlassen.“ Schöning-Kalender betont, wie wichtig es ist, auch auf die subjektiven Ängste einzugehen. Zudem sei es wichtig, Hilfe anzubieten, wie etwa im Verein SIMA mit Selbstbehauptungskursen. Teilnehmer sollen sich sicherer fühlen und im Ernstfall reagieren können. 

Zum Thema