Mannheim

Rosengarten 25 000 Euro aus Benefiz-Golfturnier gehen an Neuroblastomforschung der Kinderklinik

Spende für den Kampf gegen Krebs übergeben

„Jetzt erst recht!“, sagte sich das Rosengarten-Team – und es hat sich ausgezahlt: Trotz der Corona-Pandemie organisierte die m:con – mannheim-congress-gmbh nun zum elften Mal in Folge ihr Benefizgolfturnier, wenn auch diesmal unter strengen Hygiene- und Sicherheitsauflagen. Rund 100 Golfer und Schnupperkurs-Besucher kamen dazu in den Golf Club St. Leon-Rot und erzielten eine Spende von 25 000 Euro für die Neuroblastom-Forschung am Uniklinikum.

„Trotz Corona dürfen wir nicht vergessen, dass das Neuroblastom die dritthäufigste Krebsart bei Kindern ist“, so Horst Schroten, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Er sei daher „äußerst dankbar“, dass die m:con und alle Partner es „auch in dieser herausfordernden Zeit geschafft haben, ein Benefizgolfturnier zu veranstalten und eine so hohe Spendensumme zusammengekommen ist“, so Schroten. „Diese hilft uns, auch in dieser Zeit unsere Forschung weiter voranzutreiben“, erklärte er.

Prominente Schirmherren

Insgesamt konnte durch das Engagement der m:con der Kinderkrebsforschung in den vergangenen Jahren bereits über eine halbe Million Euro überwiesen werden, um Laborpersonal und Forschungsarbeiten zu finanzieren. Schirmherren des Projekts waren erneut das Kölner Tatortteam – Klaus Behrendt, Dietmar Bär sowie Joe Bausch. Außer den Spendengeldern der Golfer trägt die großzügige Unterstützung der Adler Mannheim, der Lieblang Dienstleistungsgruppe sowie des Dorint Kongresshotels dazu bei, die hohe Summe zu erreichen.

„Das Neuroblastom-Benefizturnier hat sich in den vergangenen Jahren zu einer traditionsreichen Charity-Veranstaltung in der Metropolregion entwickelt“, freut sich m:con-Geschäftsführer Bastian Fiedler. Diese Tradition habe er „trotz der widrigen Umstände fortsetzen“ wollen, sei doch der Rosengarten gerne über Medizinkongresse hinaus ein Partner der Medizin: „Wir halten selbstverständlich auch in dieser schwierigen Zeit zusammen und werden das Kinderklinikum auch weiterhin tatkräftig unterstützen“, versprach er.

Dazu gratulierte Bürgermeister Michael Grötsch als Aufsichtsratsvorsitzender der m:con, deren Team selbst in Zeiten der Corona-Krise „einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft“ geleistet habe. Joe Bausch bezeichnete es als „Selbstverständlichkeit“, als Schirmherr den Tag auf dem Golfplatz in St. Leon-Rot zu verbringen und für den guten Zweck zu golfen. Auch die Adler sind, so deren Geschäftsführer Matthias Binder, stets gerne dabei.

Zum Thema