Mannheim

Mobilität Ersatzverkehr für Stadtbahnen 6 und 9 dauert an

Sperrung bis 15. Juli

Archivartikel

Die Sperrung der Theodor-Heuss-Anlage und damit die Umleitung der Straßenbahnlinien 6 und 9 zwischen den Haltestellen Luisenpark/Technoseum und Neuostheim muss um etwa zwei Wochen verlängert werden. Dies teilte die Rhein-Neckar-Verkehr (RNV) am Freitag mit.

Damit dauert die Sperrung bis voraussichtlich 15. Juli 2019 an, um auch die Tiefbauarbeiten der MVV Netze erfolgreich abschließen zu können. Der Schienenersatzverkehr pendelt weiterhin zwischen den Haltestellen Luisenpark/Technoseum und Neuostheim im regulären Takt der Bahnen und bedient alle Haltestellen am Fahrbahnrand.

Die Fahrten der Stadtbahnlinien 6, 9 und 9 Express von Rheingönheim, Mannheim Hauptbahnhof und Bad Dürkheim kommend enden in dieser Zeit an der Haltestelle Luisenpark/Technoseum. Auch werden die sonntäglichen Fahrten der Linie 9 Express von Bad Dürkheim kommend weiterhin ab der Haltestelle Mannheim Hauptbahnhof über die Haltestellen Collini-Center und Fernmeldeturm umgeleitet. jeb