Mannheim

Religion Tipps, Anregungen, Unterstützung – Kirchen bleiben auch in Zeiten von Corona präsent

„Spirit to go“ und Hilfe beim Einkaufen

Die Kirchen verlegen sich in Zeiten von Corona auf die virtuelle Seelsorge: Der Diakon der evangelischen Gemeinde Rheinau, Daniel Maier, etwa schickt alle zwei Tage Videobotschaften „Grüße aus der Kirche“ (gemeinderheinau.ekma.de), die katholische Kirche ist auf den Social-Media-Kanälen Instagram, Facebook und Youtube aktiv. Zu finden gibt es dort unter anderem gesungene Psalmen, Video-Impulse

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4400 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema